Willkommen zu einer einzigartigen Reise in die Welt der Spiritualität und inneren Entfaltung! Diese Kakaozeremonie mit schamanischer Reise ist mehr als nur ein Event; es ist eine tiefe transformative Erfahrung, die deine Seele berühren wird.

Mit jedem Schluck dieses köstlichen Getränks, wirst du die Präsenz des Kakao spirituell spüren, was den Weg für tiefgreifende Meditation und innere Erkenntnis ebnet. Da du den Kakao dir selbst organisierst und zubereitest, kannst du dabei ganz auf deine Geschmacksrichtung und Bedürfnisse eingehen. Ein Rezept zur Herstellung eines zeremoniellen Kakaos findest du am Ende dieser Beschreibung.

Thomas begleitet dich auf der schamanischen Reise, indem er traditionelle Techniken und Rituale aus dem Schamanischen anwendet. Dies unterstützt dich dabei, deine Sinne zu erweitern und dein Bewusstsein zu vertiefen. Du wirst in eine Welt eintauchen, in der du Antworten auf deine innersten Fragen finden kannst, während du dich auf eine schamanische Reise begibst, die von Jahrhunderten spiritueller Praxis inspiriert ist.

Hinweis: Thomas kreiert schamanisch in der Tradition der "7 heiligen Stämme" in Anlehnung an die Traditionen der "nativ americans" aus South Dakota. Kakao stammt ursprünglich aus dem Amazonalsgebiet, wird heute aber auch z.B. in Westafrika, Indonesien usw. angebaut. Aus den verschiedenen schamanischen Traditionen ergibt sich so eine sicher auch für dich spanndende, energievolle und gegenüber "normalen Meditationen", intensivierende Kombination.

Diese Kakaozeremonie mit schamanischer Reise umfasst:

  • Ritual zur Einladung der spirituellen Kräfte durch Thomas
  • kurzer Sharingcircle zu Beginn mit anschließender Klärung deiner eigenen Intention für die Reise
  • zeitgleiche Zubereitung des zeremoniellen Kakaos (jeder für sich zu hause)
  • Eine geführte schamanische Reise durch Thomas, welcher er spontan an die im Sharing geteilten und darüber hinaus wahrgenommenen Gegebenheiten individuell anpasst
  • Eine tiefe spirituelle Erfahrung, die dein Leben bereichern wird
  • Sharingcircle nach der Reise mit der Option auf spontane Impulse für deinen Weg
Dauer ca. 2,5/3 h

Entdecke die spirituelle Kraft einer Kakaozeremonie und lass dich von dieser schamanischen Reise auf einen Weg zu deinem wahren Höheren Selbst mitnehmen.

Buche sie noch heute und achte die nächsten Tage bereits auf die Vorboten bis zur Reise.

Wenn du keine Quelle für den Bezug von zeremoniellen Kakao hast, bekommst du mit der Bestätigungs-E-Mail für die Buchung nicht nur den Zugangslink für die LIVE-Online-Zeremonie, sondern auch Links für eine Bestellung von zeremoniellen Kakao.




Rezept für 1 Tasse zeremoniellen Kakao (kein Standardkakao aus dem Supermarktregal!)

• 20-40 g zeremoniellen Rohkakao. Wenn du wenig Erfahrung mit Kakao hast, nimm erstmal weniger. Achtung bei Schwangerschaft, Herzerkrankungen, Epilepsie bzw. Medikamenteneinnahme, ggf Rücksprache halten.
• Etwa 100 ml Wasser oder 1/2 Wasser und ½ Pflanzenmilch (ich empfehle Hafermilch)
• später zum Süßen Agavendicksaft, Kokosblütenzucker, Honig, o.ä. - ich trinke ihn selbst immer ohne Süssungsmittel
• Würzen kannst du ihn z.B. mit ½ TL gemahlener Kardamom, eine Prise Chili und/oder Zimt

Zubereitung - ist bereits Bestandteil der Zeremonie!
1. Falls du einen Kakao-Block hast, zerkleinere deine Portion mit einem Messer. Kakaoplättchen lassen sich leicht portionieren. Messe mit einer Küchenwaage die passende Menge ab.
2. Fülle deine Tasse zu einer Hälfte mit Wasser und zur anderen Hälfte mit Pflanzenmilch, oder eben nur mit Wasser, was ich immer tue. Gieße die Mischung in einen Topf und erhitze sie auf niedriger Stufe bis ca 70 Grad. Hinweis: Bei ca 60 Grad fängt es an zu dampfen.
3. Füge den Rohkakao und die Gewürze hinzu. Die Süßung kannst du jetzt (z.B. bei Honig) oder später dazu tun.
4. Rühre regelmäßig, damit der Kakao sich auflöst. Möglichst langsam und mit Bedacht. Spreche dabei immer wieder deine Intention schon „in den Kakao“. Eine gute Kombination ist es dabei auch schon zeremonielle Musik zu hören.
5. Schmecke ab, ob du mehr Zucker oder Gewürze möchtest.
6. Achte darauf, dass die Mischung nicht kocht – dabei würden Nährstoffe verloren gehen.
7. Wenn der Kakao sich aufgelöst hat (bei vielen Sorten bleibt er leicht „klumpig“, das ist in Ordnung), ist er fertig zum Genießen. Bei den meisten Sorten dickt er auch ein und ist damit deutlich anders als herkömmlicher Trinkkakao. Das ist eine besondere Note und ich finde es sehr angenehm, wenn der etwas zähflüssige, zeremonielle Kakao über die Zunge gleitet. Probiert Euren eigenen Genuss zu finden.
8. Bevor du ihn dann in der Zeremonie trinkst, führe die Tasse bewusst zu deinem Herzen und deinem Stirn-Chakra und verbinde dich dankbar mit ihm. Das bereitet den Körper intensiver auf die Aufnahme der Inhaltsstoffe vor. Es ist auch eine schöne Geste an Mutter Natur und die Kakaobauern.