Komm in unser Team! Werde mit Deinem Hund HundsKerle TGT Coach!

Du hast Die Ausbildung „HundsKerle-TGT-Basic“ absolviert und möchtest nicht nur nach der Methode, sondern dem erprobten standardisierten und evaluierten hundegestützten Therapiekonzept im Gesamten arbeiten? Dann werde durch diesen Zertifikatskurs zum „HundsKerle-TGT-Coach“ und damit Teil eines exklusiven Kreises von TGI-Expert*innen im Kontext Straffälligkeit, Sucht und Psychiatrie.


68804 Altlußheim

Onlinetageskurs (via ZOOM)

3-tägiges Praxismodul Teil 1 | 2-tägiges Praxismodul Teil 2


Die „HundsKerle-TGT-Coach-Ausbildung“ ist die 3. Stufe des 3-stufigen Ausbildungskonzepts von pet-agogik. Sie qualifiziert Dich, die Bezeichnung „HundsKerle TGT Coach“ zu tragen und nach unserem etablierten, modularen Konzept zu arbeiten, das vor über 10 Jahren für die hundegestützte Therapie von Erwachsenen mit Kommunikations- und Interaktionsdefiziten entwickelt wurde.

Für pädagogische und therapeutische Angebote ohne Hund gibt es das schon: Strukturiert beschriebene und erprobte Behandlungskonzepte sowie anerkannte Fort- und Weiterbildungsformate dazu. In der Hundegestützten Intervention ist das Neuland! Diese Lücke füllt die Zertifizierung zum „HundsKerle TGT Coach“. Wir schulen Dich hierbei darin, was wir in der Praxis seit über einem Jahrzehnt erfolgreich anwenden.


Die nachfolgenden Aufzählungspunkte können Dir dabei helfen, herauszufinden, ob die „HundsKerle-TGT-Coach-Ausbildung“ das letzte Puzzleteil ist, das Dir gefehlt hat, um die Hundegestützte Intervention professionell und zielgerichtet als integraler Bestandteil Deiner Fachlichkeit zu internalisieren.


Trifft folgendes auf Dich zu?


  • Ich setze meinen Hund heute und voraussichtlich auch in Zukunft in einem pädagogischen bzw. therapeutischen Kontext bei (jungen) Erwachsenen zu Schwerpunktthemen, wie Interaktion, Kommunikation und Achtsamkeit ein.
  • Ich möchte nach einem erprobten standardisierten und fremdevaluierten Konzept arbeiten, dass mir durch seinen modularen Aufbau ermöglicht, meine hundegestützten Interventionen strukturiert und dennoch anpassbar an die individuellen Themen meiner Klientel durchzuführen.
  • Ich möchte mein „Alleinkämpfertum“ verlassen und mich einem exklusiven, erfahrenen und hochmotivierten TGI-Expert*innen-Team anschließen, das meine Haltung in der Ausgestaltung meiner Hundegestützten Intervention teilt und mir Raum für Reflexion und Rückhalt bietet.

Trifft folgendes auf Deinen Hund zu?


  • Mein Hund ist mindestens 15 Monate alt. Falls Dein Hund jünger ist, könnten die Seminare aus unserer Perfect-Support-Reihe zum aktuellen Zeitpunkt genau das Richtige für Euch sein.
  • Mein Hund bewegt sich in der Freien Interaktion eigenständig und sicher, ist dabei für mich jedoch stets ansprechbar.
  • Mein Hund hat gelernt, in der Freien Interaktion Verhalten anzubieten und unterschiedliches auszuprobieren. Er reagiert auf unklare Anleitung sozialangemessen, ohne übermäßig in Disstress oder Frustration zu geraten.
  • Mein Hund verfügt über einen fitten Allgemeinzustand, der aus gesundheitlicher Sicht einen bedenkenlosen Einsatz im tiergestützten Bereich ermöglicht (Veterinärmedizinisches Gesundheitszeugnis erforderlich).

Trifft folgendes auf Euch als Mensch-Hund-Team zu?


  • Mein Hund und ich haben die „HundsKerle-TGT-Basic-Ausbildung“ abgeschlossen.
  • Wir haben als Mensch-Hund-Team bereits gemeinsame TGI-Erfahrungen gesammelt. Mein Hund und ich verlassen sich auf dieser Grundlage im Arbeitssetting aufeinander.
  • Durch unsere bisher gesammelten TGI-Erfahrungen im Mensch-Hund-Team habe ich ein klares Bild von den Stärken und Schwächen meines Hundes bei tiergestützten Einsätzen. Gleichsam kann mein Hund einschätzen, wann Anweisungen von mir einer sofortigen Umsetzung bedürfen und in welchen Einsatzsituationen er sich frei(er) bewegen darf.

Ja, ja und ja? Dann lohnt sich für Dich der weitere Blick auf das Angebot unserer „HundsKerle-TGT-Coach-Ausbildung“.


Die „HundsKerle-TGT-Coach-Ausbildung“ von pet-agogik beinhaltet:


  • Einen Onlinetageskurs | Live via ZOOM
  • Praxismodul (3 Tage + 2 Tage) in 68804 Altlußheim
  • Praxisphase für die Durchführung eines eigenen Projekts
  • Die Erstellung einer Abschlussarbeit
  • Jährliche Rezertifizierung


Ausbildungsaufbau


1. Block – Onlinetageskurs (Live via ZOOM):


Vor der Praxis steht die Vermittlung der theoretischen Grundlagen, auf denen HundsKerle TGT basiert. Von der Entstehungsgeschichte, über Hürden und Erfolge, die wir zu nehmen hatten, bis zur heutigen Durchführung als erprobtes Konzept. Hierauf gründet das Wissen der praktischen Konzeptumsetzung als „HundsKerle TGT Coach“. Darüber stellen wir Dir die aufwendige und noch immer andauernde Fremdevaluation unseres Konzepts durch die Universität Basel sowie die daraus bisher gewonnenen Erkenntnisse zur Wirksamkeit des Angebots vor.


2. Block – Praxismodul Teil I (3 Tage):


Im Rahmen des ersten Teils des Praxismoduls widmen wir uns an drei Tagen dem modularen Aufbau der HundsKerle-TGT-Sitzungen. Dabei rüstest Du Deinen Methodenkoffer ordentlich auf, indem Du nicht allein Teile der 8 Einheiten des Basismoduls selbst vorbereitest und praktisch anleitest, sondern insgesamt 16 Sitzungsbeschreibungen in Kartenformat, Flipchart-Vorlagen zur Bearbeitung der theoretischen Themen mit den Klient*innen sowie weitere hilfreiche Arbeitsmaterialien zur Umsetzung des Konzepts an die Hand bekommst. Unser interdisziplinär besetztes Team mit langjähriger Erfahrung in der Hundeausbildung und Anwendung des HundsKerle TGT erarbeitet mit Dir die Vorbereitung und Durchführung der jeweiligen Einheiten. Besonders wichtig ist uns dabei der individuelle Blick auf Euer Mensch-Hund-Team im Zusammenspiel mit den Herausforderungen der anspruchsvollen Konzeptumsetzung. Daher wirst Du an den drei Tagen mit Deinem Hund sehr viel in die praktische Umsetzung gehen. Diese wird unterstützt durch Videoanalysen Deiner Arbeit in Eurem Mensch-Hund-Team mit einer darauffolgenden wertschätzenden und ressourcenorientierten Rückmeldung durch das pet-agogik-Expert*innen-Team sowie die Ausbildungsgruppe. Zudem arbeiten wir mit erfahrenen Hunden von pet-agogik und/oder bereits zertifizierten HundsKerle-TGT-Coaches. So hast Du die Chance, unter professioneller Anleitung, im Rahmen von Selbsterfahrungen in die Teilnehmenden-Rolle zu schlüpfen und live zu erleben, wie HundsKerle TGT wirkt.

- Praxisphase -


Zwischen den Praxismodulen erwartet Dich die Praxisphase. Hier erprobst Du mit Deinem Hund in der Anwendung das HundsKerle TGT. Voraussetzung für die Zertifizierung ist die Erstellung einer Abschlussarbeit über die zielgerichtete Planung, strukturierte Durchführung und ausführliche Dokumentation von mindestens vier Einheiten des Konzepts am Beispiel eines konkreten Falls.


3. Block – Praxismodul Teil II (2 Tage):


Der zweite Teil des Praxismoduls ist mit dem Wort „Erfahrungsaustausch“ überschrieben. Gemeinsam besprechen und reflektieren wir vergangene und aktuelle Fälle, in denen Du erste Erfahrungen mit der Anwendung des „HundsKerle-TGT-Konzepts“ gemacht hast. Was waren Deine Herausforderungen? Welche Erfolge konntest Du feiern? Welche Fragen hast Du mitgebracht? Anhand Deiner individuellen Themen und Fragestellungen und denen der anderen Teilnehmenden arbeiten wir gezielt mit Euch und Euren Hunden. Hierbei bedienen wir uns themenangepasst einem Methodenmix aus Reflexion, Rollenspielen und Videoanalyse.


Nach dem Abschluss des 3. Blocks und der fristgerechten Abgabe Deiner Abschlussarbeit hast Du es geschafft! Wir beenden die Ausbildung mit einer feierlichen Übergabe Deines Zertifikats zum „HundsKerle-TGT-Coach“ – HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH UND WILLKOMMEN IM TEAM!


Jährliche Rezertifizierung


Die regelmäßige Rezertifizierung zum „HundsKerle TGT Coach“ erlangst Du durch den jährlichen Besuch von mindestens:


  • 2 Online-Supervisionen und
  • 2 WissensInputs Deiner Wahl


Oder alternativ durch die aktive MyRudel-Mitgliedschaft.


Zusätzlich hast Du alle 2 Jahre an der „Rezertifizierung zum Therapiebegleithundeteam“ teilzunehmen. Dies gilt auch für diejenigen unter Euch, die ihre Therapiebegleithundeausbildung ursprünglich nicht bei pet-agogik gemacht haben.