ENDLICH ist es soweit – ein Hund zieht ein! Solange hat die Familie darauf gewartet und jetzt ist er da. Sie haben einen Kuschelfreund, einen Spielkameraden, einen Sorgenfresser. Doch in den meisten Fällen zieht kein fertiger Hund ein, sondern einfach ein Tier mit seinem altersentsprechenden Können und seinen bisher gemachten Erfahrungen. Wie funktioniert nun das harmonische Zusammenleben zwischen Hund und Kind?

Hunde sind keine Kuscheltiere und können Unfälle verursachen. Das Zusammenleben zwischen Kind und Hund ist ein komplexes System. Wenn Kinder und Hunde zusammen leben, ist es wichtig, dass auch schon die Kleinsten möglichst viel über Hunde und den richtigen Umgang mit ihnen lernen. Denn Kinder werden statistisch gesehen doppelt so oft von Hunden gebissen als Erwachsene. Und meistens ereignen sich diese Beißvorfälle zuhause mit dem eigenen oder einem vertrauten Hund. Der Hauptgrund für Beißvorfälle ist schlicht die unterschiedliche Kommunikation von Hund und Mensch. Hunde sind Meister der Körpersprache, während wir Menschen hauptsächlich verbal kommunizieren.

Grundlage für die Freundschaft zwischen Kind und Hund ist demnach die richtige "Sprache" zwischen Mensch und Tier, um unangenehme Zwischenfälle durch bloße Missverständnisse zu vermeiden. Das Kind muss unter Anleitung sachkundiger Erwachsener den verantwortungsvollen Umgang mit dem Hund lernen, was sich auch positiv auf das Sozialverhalten des Kindes im Umgang mit anderen Tieren und im Allgemeinen auswirkt.

Was können Kinder in welchem Alter verstehen, lernen und umsetzen? Wie setze ich diese entwicklungs­psychologischen Erkenntnisse für das Zusammenleben von Kindern und Hunden und beim Hundetraining ein? Was für Ideen und Möglichkeiten habe ich beim praktischen Training mit Kindern und Hunden in der Hundeschule?


Dieses und vieles mehr erfahren Sie in unserem 2-Tages Online-Seminar der BHV-Frühjahrsweiterbildung.


BHV-Vollmitglieder erhalten 50% Rabatt auf den Preis.
BHV-Fördermitglieder erhalten 20% Rabatt auf den Preis.

Die Rabatt-Codes erhalten Sie per E-Mail unter info@hundeschulen.de.