DSGVO in der Praxis

Wo sind in deinem Online-Business die Gefahren?

Mit der neuen DSGVO Regelung, die zum 25.05.2018 in Kraft tritt, gibt es aktuell viel Unsicherheit bei allen Online-Unternehmern. Zusammen mit Sabrina Keese-Haufs von lawlikes, haben wir daher eine Infografik und einen Online-Kurs erstellt, die dir einen Überblick und erste Handlungsschritte mitgeben werden.

Jeder Teilnehmer erhält
am Ende ein Geschenk!

Dein Online-Business Blueprint

Der Weg der Daten in deinem Unternehmen

Diese Infografik, die ihr euch kostenlos herunterladen könnt, zeigt ein mögliches Online-Business und den Weg der Daten, die die DSGVO weiter schützen möchte. Die Schablone soll es euch ermöglichen, die Prozesse und Stolpersteine wiederzuerkennen.

Besucher kommen aus verschiedenen Quellen auf deine Website oder Landingpage. Hier gibt es viele Tools und Funktionen, die dir dabei helfen, mehr über den Besucher herauszufinden. So generiert ihr Leads, die dann im weiteren Verlauf zu Kunden werden können. Ihr erhaltet also immer weitere Daten, die ihr dann auch auf bestimmte Weise weiter verwendet.

Was ihr tun könnt, um euch besser vor Abmahnungen zu schützen, erfahrt ihr im dazugehörigen Online-Kurs: Zum kostenlosen Kurs

Um welche Themen wird es speziell gehen?

Die DSGVO

Was ist eigentlich die DSGVO und betrifft sie dich überhaupt? Wir sprechen über die neue EU-Verordnung und ob sie für dich relevant ist.

Der Weg der Daten

Wann ist ein Besucher nicht mehr anonym und was ist mit “personenbezogene Daten” alles gemeint? Wir sehen uns die Begrifflichkeiten an und sagen dir, ob es dich betrifft und was du tun musst.

Dein Online-Business: Überblick

Besucher können aus verschiedenen Quellen auf deine Webseite kommen. In der dritten Lektion klären wir, ab welcher Schwelle Besucher in deinen Verantwortungsbereich eintreten.

Datenschutzerklärung

Deine Datenschutzerklärung muss nach DSGVO angepasst werden. Neben Widgets, Pixel und Co. gibt es noch einiges zu beachten.

Drittanbieter

Wann immer du ein Tool nutzt, z.B. für Tracking, für deinen Newsletter etc., nutzt du einen Drittanbieter. Mit diesen musst du Verträge abschließen, um dich DSGVo konform abzusichern.

Newsletter

Auch beim Newsletter ändert sich einiges. Es gibt bestimmte Angaben, die bei jedem Newsletter gemacht werden müssen.

Landingpages und Freebies

Stichwort “Kopplungsverbot” - du darfst mit in Kraft treten der DSGVO nicht mehr verlangen, dass man sich für ein Freebie in einen Newsletter einträgt. Wir sprechen darüber, ob das das Aus für Freebies ist und welche sonstigen Möglichkeiten es gibt.

Eigener Umgang mit Daten

Kontaktieren, Lagern, Verarbeiten, Kündigen: Was musst du im Umgang mit den Daten beachten?

Hier gibts den DSGVo-Kurs

Genaue Erläuterungen, Checklisten und Handlungsanweisungen im Überblick:

Noch Fragen? Sprich mit uns: Wir sind persönlich für dich da! Wir nutzen deine Angaben nur, um mit dir zu diesem Thema in Kontakt zu treten. Du erhältst keinen Spam. Weitere Informationen kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Du willst mehr über elopage erfahren?

Dann schau unbedingt auf unseren Kanälen vorbei! Wir freuen uns, dich auf Youtube, Facebook, Twitter, unserem Blog und natürlich auf elopage begrüßen zu dürfen!